Ausbildungsrichtung Wirtschaft und Verwaltung

In dieser Ausbildungsrichtung wird neben den klassischen Inhalten der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre besonderer Wert auf die Vernetzung des theoretischen Wissens mit den Erfahrungen der Schüler aus der fachpraktischen Ausbildung gelegt.

Die Schüler lernen wichtige Instrumente des Rechnungswesens sowie der Wirtschaftsinformatik kennen und erhalten einen soliden Überblick über die Grundzüge des Rechts, um die komplexen Anforderungen der wirtschaftlichen Realität bewältigen zu können.

Profil- und damit Abschlussprüfungsfach der Ausbildungsrichtung Wirtschaft und Verwaltung ist das Fach Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen.

Vor dem Hintergrund der erworbenen Kompetenzen in den wirtschaftsspezifischen und allgemeinbildenden Fächern erlangen die Schüler beste Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss eines Studiums in ökonomisch geprägten Fachrichtungen.