FAQ - Antworten auf Fragen unserer Schüler

  • Wie erhalte ich eine Praktikumsstelle?
    Die Praktika in der Ausbildungsrichtung Technik finden in Werkstätten der Schule statt, d.h. es werden keine Praktikumsstellen extern vergeben.
    Für die Ausbildungsrichtungen Sozialwesen und Wirtschaft/Verwaltung gibt es an der Schule eine Liste mit Praktikumssstellen. Um Informationen über diese Stellen zu erhalten, kommen Sie entweder in den Öffnungzeiten im Sekretariat der FOS vorbei oder wenden sich per E-Mail an StRin Franziska Männl (F.Maennl(at)fosbos-mak.de).
  • Wie viele Praktikumsstellen lerne ich kennen?
    An der FOS Marktredwitz arbeiten Sie insgesamt in zwei Praktikumsstellen, wobei der Wechsel zum Halbjahr stattfindet (siehe auch "Blockplan" weiter unten).
  • Ich möchte gerne ein Praktikum bei einer Stelle absolvieren, die nicht auf der Liste steht. Ist das möglich?
    Dies ist nur möglich, wenn Sie dies vorab mit uns abgesprochen haben und wir Ihnen dies genehmigen (F.Maennll@fosbos-mak.de).
  • Wie wird die fachpraktische Ausbildung bewertet?
    In die Bewertung fließen die Beurteilung durch die Praktikumsstelle, die Wochenberichte, die Halbjahresberichte sowie die Leistungen im Unterricht "fachpraktische Anleitung" ein.
  • Wie verhalte ich mich im Krankheitsfall während des Praktikums?
    Informieren Sie bitte die Praktikumsstelle sowie die Schule (7:30 - 8:00 Uhr). Details zu Fehlzeiten und Entschuldigungen erhalten Sie außerdem in der ersten Schulwoche.
  • Welche Unterlagen muss ich bei meiner Praktikumsstelle abgeben?
    Folgende Unterlagen: Blockplan, Praktikumsvereinbarung, Bewertungsbogen, Allgemeine Informationen für Praktikumsstellen, ggf. vorab einen Lebenslauf/eine kurze Bewerbung. Die relevanten Unterlagen erhalten Sie in der Schule bei der Informationsveranstaltung im April, im Sekretariat oder zum Herunterladen weiter unten auf dieser Seite.
  • Was bringt mir die fachpraktische Ausbildung?
    Sie finden nicht nur heraus, welche Tätigkeiten bzw. welche Berufe zu Ihnen passen, Sie knüpfen auch Kontakte zu Unternehmen oder Einrichtungen, die Ihnen später sehr hilfreich sein können. Sie erfahren natürlich auch, wie die theoretischen Inhalte, die Sie in der Schule behandelt werden, für die Praxis relevant sind. Sie können sich in den Praktikumsphasen in immer komplexere Aufgabenstellungen und Tätigkeiten einarbeiten und werden erfahrungsgemäß noch selbstständiger und selbstbewusster.