Fachpraktische Ausbildung an der FOS Marktredwitz - allgemeine Informationen

In der Jahrgangsstufe 11 der Fachoberschule ist neben dem Unterricht eine fachpraktische Ausbildung in qualifizierten Ausbildungsstellen abzuleisten.

Die Schüler der Fachoberschule verfügen in der Regel über wenige praktische Erfahrungen. Die fachpraktische Ausbildung soll deshalb praktische Kenntnisse und Fähigkeiten vermitteln, Orientierungshilfe für die Berufsfindung bieten und Qualifikationen wie Teamfähigkeit fördern.

Das Praktikum erstreckt sich über das gesamte Schuljahr und nimmt die Hälfte dieses Zeitraums in Anspruch (ca. 18 Wochen). Es wechselt im zweiwöchigen Rhythmus mit dem schulischen Unterricht. Während des Praktikums behalten die Schüler ihren Schülerstatus, so dass auch für das Praktikum die normalen Ferienzeiten und schulfreien Tage gelten. Zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres muss die Praktikumsstelle gewechselt werden. Eine genaue Übersicht über Schul- und Praktikumsszeiten ist dem "Blockplan" (siehe unten) zu entnehmen).

Die fachpraktische Ausbildung in der Ausbildungsrichtung Technik findet in schuleigenen Werkstätten statt.Die Ausbildung in der Elektrotechnik findet  in Marktredwitz statt. Die Metalltechnik bildet in Werkstätten der Berufsschule Marktredwitz/ Wunsiedel in Wunsiedel aus.

In den Ausbildungsrichtungen Sozialwesen bzw. Wirtschaft und Verwaltung leisten die Schüler das Praktikum bei externen Einrichtungen, Betrieben oder Behörden ab.

Weitere Informationen für die jeweilige Ausbildungsrichtung finden Sie hier: