Pädagogik/Psychologie

In der Ausbildungsrichtung Sozialwesen ist neben Deutsch, Englisch und Mathematik das Fach Pädagogik/Psychologie Bestandteil der schriftlichen Abschlussprüfung. Der Lehrplan dieses Profilfaches sieht u.a. folgende Lerngebiete vor:

  • Grundlagen des Erlebens, Verhaltens und Handelns
  • Voraussetzungen und Merkmale von Erziehung
  • Lernen im Erziehungsprozess
  • Entwicklung und Erziehung aus der Sicht der Psychoanalyse
  • Entwicklung
  • Soziale Kommunikation und soziale Interaktion
  • Einstellungen
  • Persönlichkeit
  • Sozialpädagogisches Handeln
  • Psychische Störungen
  • Wissenschaftliche Grundlagen pädagogisch-psychologischer Forschung
  • Sonderpädagogik
  • Klinische Psychologie
  • Organisationspsychologie.

Der Unterricht im Fach Pädagogik/Psychologie soll den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in wissenschaftliche Sichtweisen des Menschen vermitteln, die Entwicklung von Schlüsselqualifikationen fördern und dadurch zu ihrer Persönlichkeitsbildung beitragen.

Die Schülerinnen und Schüler sollen sich grundlegende Fachkenntnisse aneignen und mit wesentlichen sozialwissenschaftlichen Denk- und Arbeitsweisen vertraut werden. Dabei soll besonders die Bereitschaft und Fähigkeit gefördert werden, das erworbene Wissen anzuwenden.

Der Unterricht in Pädagogik/Psychologie steht in einer fruchtbaren Verbindung mit der fachpraktischen Ausbildung: Die Erfahrungen aus dem Praktikum veranschaulichen die Lerninhalte und sorgen für Motivation. Der Unterricht in Pädagogik/Psychologie trägt zu einer Systematisierung der Praxiserfahrungen bei. Theoretische Aussagen, z.B. über das Lernen im Erziehungsprozess, können in der Praxis angewandt und überprüft werden.

Gezielte Beobachtungsaufträge für das Praktikum werden im Unterricht vorbereitet und angeregt. Eine Pädagogik/Psychologie unterrichtende Lehrkraft sorgt in der fachpraktischen Anleitung dafür, dass die Schülerinnen und Schüler sich intensiv mit ihren Erfahrungen und Erlebnissen auseinandersetzen, sie berät sie in Problem- und Konfliktsituationen und gibt Hilfestellung bei der Aufarbeitung von belastenden Situationen.